Gurbet wurde bereits in den 1970 ern von Özdemir Erdogan geschrieben. Der Sänger beschreibt darin, wie es ist als türkischer Gastarbeiter der ersten Generation nach Deutschland zu kommen und sich hier nicht willkommen zu fühlen. Es geht um Heimweh und um Einsamkeit - sehr nachvollziehbare Gefühle, wenn man sich mal überlegt, wie mit Gastarbeiterinnen und Gastarbeiter in dieser Zeit umgegangen wurde. Viele Menschen sind in dieser Zeit aus der Türkei damals nach Deutschland gekommen und waren erst einmal Fremde, viele mit großem Heimweh. Man nannte sie „Gurbetçi“ - die im Ausland Lebenden. Von diesem Gefühl der Fremde und dem Heimweh handelt auch der Song Gurbet. 


Engin haben den Klassiker von Özdemir Erdoğan in einer neuen Version aufgenommen.


In Zeiten, wo Stimmen immer lauter werden, Menschen, die in Deutschland leben einfach so das Recht hier zu bleiben abzusprechen. Ist es wichtig sich den Gefühlen zu stellen, die solche Sprüche auslösen. 


Im Podcast kommt Hilal eine Lehrerin aus Köln zu Wort. Sie ist auf Instagram als @teacher__light unterwegs.


Ich bin Berufsschulpfarrer also arbeite ich die ganze Woche an einer wunderbar vielfältigen Schule. Diese Vielfalt ist aber bedroht. Durch Rassismus, der sich immer offener zeigt. Aber Rassismus ist ein Verbrechen – und dieses Verbrechen trifft 20 Millionen Menschen in unserem Land, die alle in irgendeiner Weise eine Zuwanderungsgeschichte haben. Dazu gehören ganz viele meiner Schülerinnen und Schüler aber auch Kolleginnen und Kollegen.


Überall komme ich mit der Haltung "biodeutscher" Überlegenheit in Kontakt.  Wenn ich wegschaue, vergesse, "neutral bin" – dann sind das Privilegien, die allein mir zufallen. Jede und jeder trägt täglich, stündlich in jedem kleinen Moment Verantwortung. Wer die eigenen Emotionen, Sozialisierung und rassistischen Verhaltensweisen nicht hinterfragt, macht sich mitschuldig am Erfolg der Rechten.


Bitte hört euch gegenseitig zu. Relativiert die Gefühle nicht, wenn ihr keine Einwanderungsgeschichte habt – versucht in allem, was ihr macht, auszustrahlen, dass ihr 


Zusammen hierbleiben wollt.


Foto © Sandra Ludewig


Homepage: https://7tage1song.de


Playlist Podcast und Song: https://open.spotify.com/playlist/20KHRuuW0YqS7ZyHUdlKO4?si=b6ea0b237af041ec


Instagram: https://www.instagram.com/7tage1song/


Facebook: https://www.facebook.com/pg/7tage1song/


Kontakt: [email protected]


Link zum Song: https://songwhip.com/engin/gurbet


Spotify Playlist: https://open.spotify.com/playlist/0M5tOXTC0lM8RVycUBQnjy?si=idKC-CFaRp2ZD992gvWvsQ